1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Schwacher WSV unterliegt Elversberg mit 1:3

Schwacher WSV unterliegt Elversberg mit 1:3

Wuppertal. Zum wiederholten Male hat der Wuppertaler SV in der Fußball-Regionalliga West den möglichen Sprung auf Tabellenplatz sechs verpasst. Vor 1181 bitter enttäuschten Zuschauern im Stadion am Zoo unterlag die Elf von Trainer Michael Dämgen der SV Elversberg mit 1:3 (0:1) und bot dabei über weite Strecken Sommerfußball mit erschreckenden individuellen Schwächen.

Elversberg wirkte zielstrebiger und setzte die zuletzt schon schwächelnde WSV-Defensive von Anfang an immer wieder unter Druck. Das 1:0 für die Gäste erzielte Englert schon nach 15 Minuten nach einer Kopfballverlängerung von Risser, mit der die WSV-Abwehr ausgehebelt wurde.

Wer dachte, nach dem 1:1 durch den gerade zuvor eingewechselten Milko Trisic würde es nach der Pause besser beim WSV, sah sich getäuscht. Stattdessen drehten nun die Gäste auf und kamen durch den ebenfalls eingewechselten Güral verdient noch zu zwei Toren (63./70.). So sehnt am Zoo jeder das Saisonende herbei.