Rund 100 WSV-Fans beteiligen sich an Putzaktion

Rund 100 WSV-Fans beteiligen sich an Putzaktion

Wuppertal. Rund 100 WSV-Anhänger und Sympathisanten haben sich am Samstag über den Tag verteilt an der Stadionputzaktion beteiligt, zu der der Wuppertaler SV und das Fanprojekt Wuppertal aufgerufen hatten.

Mit Lappen, Kunststoffreiniger und Hochdruckreiniger ging es dem Schmutz auf den Sitzschalen und den Betonstufen zu Leibe, um alles für die Saisoneröffnungsfeier am kommenden Samstag mit dem Spiel gegen Havelse herzurichten. Rund die Hälfte der rund 5000 Sitzschalen wurden geschafft. Die Aktion soll eventuell noch einmal wiederholt werden.

Mancher kam auch nur vorbei, um eine Dauerkarte für die neue Saison zu kaufen. Rund 50 wurden am Samstag bestellt, etwa 300 Retterdauerkarten zum Preis von 200 Euro (für Mitglieder 150) sind inzwischen an Zuschauer verkauft. Hinzu kommen etwa 200 Partnerkarten an Firmen, so Verwaltungsrat Detlef Lindhorst, der auch die Geschäftsstelle koordiniert. Einige Helfer fuhren anschließend noch mit zum WSV-Testspiel nach Oberhausen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung