Wuppertaler SV Rücktritt von Drees als Vorstand offiziell

Wuppertal · Finanzvorstand scheidet zum 30. Juni aus dem Vorstand des Regionalligisten aus. Joma ist neuer Ausrüster.

 Melanie Drees (r.) 2019 mit dem damaligen Vorstandssprecher Alexander Eichner Mitte und Horst Willich, der später dem Verwaltungsrat beitrat.

Melanie Drees (r.) 2019 mit dem damaligen Vorstandssprecher Alexander Eichner Mitte und Horst Willich, der später dem Verwaltungsrat beitrat.

Foto: Fries, Stefan (fri)

Der Rücktritt war angekündigt, mit dürren Worten hat Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV jetzt das Ausscheiden von Finanzvorstand Melanie Drees aus dem Vorstand bekanntgegeben. Dem hatte sie seit Frühjahr 2019 angehört, nachdem der damalige Vorstand zurückgetreten und die Gefahr einer sofortigen Insolvenz groß gewesen war.

In der WSV-Mitteilung heißt es: Melanie Drees scheidet auf eigenen Wunsch zum 30.06.2021 aus dem Vorstand des Wuppertaler Sport Vereins e.V. aus. Der Grund sind persönliche und gesundheitliche Gründe. Der Vorstand bedauert dieses Schritt außerordentlich.Melanie Drees steht für eine geordneten und reibungslose Übergabe zur Verfügung.

Vorstand und Verwaltungsrat bedanken sich bei Melanie Drees für die bisherige Arbeit und Ihren Einsatz auch in nicht ganz so einfachen Zeiten für unseren WSV.

Wir wünschen Melanie Drees privat und beruflich alles Gute für die Zukunft.