1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Pokalkracher gegen Essen am 28. März

Pokalkracher gegen Essen am 28. März

Wuppertal. Der Termin ist seit Donnerstag auch von der Polizei bestätigt: Am Dienstag, 28. März, um 19.30 soll im Stadion am Zoo das Halbfinale im Niederrhein-Pokal zwischen dem Wuppertaler SV und Rot-Weiss Essen steigen.

„Wir haben mit Essen mehrere Termine besprochen. Das war nicht ganz einfach, weil Essen im April auch noch sein Spiel gegen Schalkes Amateure hat und auch Europa-League-Termine hereinspielen könnten. Außerdem wollten wir nicht in die Osterferien“, kommentierte WSV-Sportvorstand Manuel Bölster zufrieden die Einigung auf den 28. März.

Der Fußballverband Niederrhein hatte am Mittwoch noch gemeldet, dass der 18. oder 19. April, also in den Osterferien, erwogen würde. Für den WSV und RWE sei es aber sehr früh auf den 28. März herausgelaufen. „Heute setzen wir uns mit Essen zusammen, besprechen Kontingente und andere Regularien und hoffen vielleicht schon am Freitag mit dem Vorverkauf loslegen können“, sagte Bölstler. Für beide Mannschaften, die in der Regionalliga-Tabelle aktuell auf Platz vier (WSV) und fünf liegen, entsteht durch den Pokaltermin 28. März eine englische Woche.

Der WSV spielt am Samstag, 25. März bei Schalkes U23, RWE zur gleichen Zeit beim SC Verl. Am Samstag, 1. April, hat der WSV ein Heimspiel gegen die U 21 des 1. FC Köln, Essen erwartet schon am Freitag, 31. März, Alemannia Aachen. Bei Alemannia Aachen ist der WSV übrigens am kommenden Samstag, 11.März, zu Gast und möchte in diesem Jahr ungeschlagen bleiben.gh