1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Personalien: „Damm wird bleiben“

Personalien: „Damm wird bleiben“

Pröpper sieht keine Anzeichen für einen Wechsel.

Wuppertal. "Ich gehe davon aus, dass Tobias Damm bei uns zum ersten Training erscheint", sagt Sportdirektor Carsten Pröpper. Ein Wechsel Damms zu einem anderen Verein sei nur bei einer entsprechenden Ablösesumme möglich und davon geht Pröpper zurzeit nicht aus. Hingegen sieht Pröpper keine Chance mehr, Mahir Saglik den Wechsel in eine höhere Spielklasse noch auszureden.

Carsten Pröpper und Christoph John werden sich heute noch mit Dennis Malura und Marco Neppe zusammensetzen, deren Verträge auslaufen. Pröpper geht davon aus, dass Christoph John einen Assistenztrainer seines Vertrauens vorschlagen wird. Torwarttrainer Stefan Brasas wird dem WSV erhalten bleiben. "Das ist ein optimistischer und positiver Typ", sagt Carsten Pröpper.

Über die Ausrichtung der zweiten Mannschaft wurde bisher noch nicht gesprochen. Hier ist auch die Trainerfrage noch nicht geklärt. Es kommen Ayhan Tumani, Peter Radojewski und auch Joachim Hopp infrage, dessen Vertrag noch bis 2009 läuft.

WSV-Präsident Friedhelm Runge deutete an, dass er auch Günter Pröpper als Sympathieträger wieder stärker in den Verein einbinden möchte. Die Marke Pröpper ist beim Wuppertaler SV nach langen Jahren wieder deutlich im Wert gestiegen. ab