1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Neuer WSV-Trainer: Christoph John

Neuer WSV-Trainer: Christoph John

Inzwischen gibt es kaum noch Zweifel, dass der neue WSV-Trainer Christoph John (Foto: Otto Krschak) heißt. Der Fußballlehrer (49) wird am Freitag offiziell vom Verein vorgestellt.

Wuppertal. Gleiches gilt für den neuen Sportdirektor Carsten Pröpper (40), Sohn der WSV-Legende Günter Pröpper (66). John ist gebürtiger Schwabe, wuchs in Heidenheim auf und spielte beim Heidenheimer Sportbund (heute 1.FC Heidenheim).

"Höherer Amateurbereich. Für mehr hätte es bei mir nicht gereicht", beschreibt John seine eigenen fußballerischen Fähigkeiten. Für die Amateure des 1. FC Köln bestritt er ein Spiel, ehe er wegen einer schweren Knieverletzung seine Laufbahn beenden musste.

An der Sporthochschule Köln arbeitete er als Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter, baute mit 25 Jahren seinen Fußballlehrer und stieg 1995 beim 1. FC Köln ein, bei dem er zwölf Jahre lang Jugendmannschaften und die U23 trainierte. 2002 gab er ein glückloses Intermezzo als Bundesligatrainer. Seine Bilanz: drei Spiele, drei Niederlagen. Dafür führte John den FC nach einem 2:1-Sieg bei Hertha BSC ins Halbfinale des DFB-Pokals. Red