Regionalliga: Nach Trainer-Rauswurf: U-19-Trainer Britscho übernimmt beim WSV

Regionalliga: Nach Trainer-Rauswurf: U-19-Trainer Britscho übernimmt beim WSV

Nach der Trennung von Trainer Stefan Vollmerhausen wird Christian Britscho, Trainer der U-19 Mannschaft des WSV, mit seinem Co-Trainer Pascal Bieler die Trainingsleitung und auch die Vorbereitung und Durchführung der nächsten Meisterschaftsspiele des WSV-Regionalliga-Teams übernehmen.

Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Der WSV hatte sich am Mittwoch überraschend von seinem Tariner Stefan Vollmerhausen getrennt. Der Verein war erst kürzlich aus dem Trainingslager zurückgekehrt. Vollmerhausen hatte im Dezember eine Anfrage von Regionalliga-Spitzenreiter Viktoria Köln gehabt, der WSV in die Verhandlungen eingewilligt. Schließlich wurden sich Köln und Vollmerhausen aber nicht einig.

Des Weiteren habe Chris Liehn die Verantwortlichen des WSV gebeten, seinen Vertrag als Co-Trainer aufzulösen, heißt es in der WSV-Mitteilung. Der Verein zitiert Sportvorstand Manuel Bölstler dazu wie folgt: "Wir wollten Chris weiter bei uns halten und ihn nicht verlieren. Es war sein eigener Wunsch, den Vertrag bei uns nicht fortzuführen und dem haben wir entsprochen. Chris sieht die momentane Situation als Möglichkeit, etwas Neues anzufangen. Wir danken ihm für seine gute und erfolgreiche Arbeit in den letzten Jahren und wünschen ihm für seine zukünftigen Aufgaben alles Gute!" red

Mehr von Westdeutsche Zeitung