Lieto erlöst die U 19 des WSV

Jugendfußball: Knapper 2:1-Erfolg gegen Velbert.

Wuppertal. Auch im zweiten Derby der Saison in der A-Junioren-Niederrheinliga wurden die U 19-Fußballer des Wuppertaler SV ihrer Favoritenrollen gerecht und fuhren einen knappen Sieg ein. Dem 1:0 in Ronsdorf folgte am Sonntag ein 2:1 (0:1)-Heimerfolg über die SSVg Velbert. Den Siegtreffer erzielte Pascal Lieto per Handelfmeter. Der Sieg war verdient, auch wenn das entscheidende Tor erst drei Minuten vor dem Abpfiff fiel. Die Wuppertaler gaben von Beginn an Gas und hatten in der ersten Halbzeit vier gute Möglichkeiten.

„Im letzten Drittel des Feldes haben wir aber zu schlampig gespielt“, sagte Trainer Christian Britscho nach der Partie. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau konterten die Gäste schulmäßig und gingen stattdessen in Führung (36.). Nach dem Wechsel erzielte der WSV durch Luca Sola das 1:1 (51.) und blieb spielbestimmend — mit Erfolg. toto

WSV: Horn, N. Gulden, Serdar (82. Knop), S. Gulden, Baraza, Bogoiu (64. Blume), Alabas (71. Buljan), El Gattas, Osenberg (46. Lieto), Sola, Britscho.

Mehr von Westdeutsche Zeitung