1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Kein Test mehr vor Trainingslager in Belek​

Wuppertaler SV : Kein Test mehr vor Trainingslager in Belek

Regionalligist trainierte am Freitag in der Halle. Ein Testgegner fürs Wochenende konnte nicht mehr gefunden werden. Wenn es am Sonntag ins Trainingslager nach Belek, wird nur Valdet Rama nicht an Bord sein. Wir halten Sie von dort mit Reportagen, Fotos und Interviews auf dem Laufenden.

Nachdem das eigentlich geplante Testspiel an diesem Samstag gegen Südwest-Regionalligist FSV Frankfurt aus Witterungsgründen hatte abgesagt werden müssen, wird Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV kein Testspiel mehr bestreiten, ehe es an diesem Sonntag für eine Woche ins Trainingslager nach Belek geht. „Wir konnten kein Spiel mehr organisieren, so werden wir den Samstag frei machen. Ab Sonntag können wir uns dann ja intensiv vorbereiten“, sagte Trainer Hüzeyfe Dogan, der in der Türkei natürlich auf Top-Bedingungen auf Naturrasen setzt.

Nach jetzigem Stand wird nur Valdet Rama, der weiter Verletzungsprobleme hat, nicht mitreisen. Marco Stiepermann, der am Freitag wegen seiner Bänderdehnung im Knie noch Reha machte, werde dagegen wohl an Bord sein. Außerdem Jef Tchourangue aus der U 19. Am Freitag hatte die Mannschaft eine längere Einheit in der Soccer-Halle in Velbert absolviert. „Wir haben dort ein internes Turnier gespielt“, so Dogan.

Aus dem Trainingslager in Belek berichten wir ab Sonntag in Text und Bild mit täglichen updates unter

wz.de/wuppertal