Jugendteams des Wuppertaler SV wollen am Wochenende wieder punkten

Fußball : WSV-Jugendteams wollen wieder punkten

Die U19 spielt am Sonntag gegen Arminia Bielefeld, die U17 muss gegen Bochum ran.

Nach der dreiwöchigen Länderspielpause empfängt die U19 des Wuppertaler SV am ungewohnten Sonntagmittag (13 Uhr, Uellendahl) Arminia Bielefeld. Die Gäste sind Aufsteiger aus der Westfalenliga und haben schon neun Punkte auf ihrem Konto. Mit Siegen gegen den VfL Bochum und auswärts bei Alemannia Aachen haben sie schon einige Ausrufezeichen gesetzt. Der WSV möchte die guten Eindrücke aus den beiden zuletzt mit 0:1 verlorenen Partien gegen den 1. FC Köln und bei Borussia Mönchengladbach in die Partie nehmen. Die spielfreie Zeit hat WSV-Trainer Pascal Bieler genutzt, um die Mannschaft weiter zu entwickeln. „Die Jungs sind gallig und freuen sich wieder auf ein richtiges Punktspiel“, so Bieler. Für beide Mannschaften ist es ein wichtiges Spiel. „Ich hoffe, dass wir uns belohnen können“, so Bieler weiter, der eine spannende Partie auf Augenhöhe erwartet, in der Kleinigkeiten über den Ausgang entscheiden werden. Gero Vitello Bianco und Samuel Derkum werden in den nächsten Wochen verletzungsbedingt ausfallen.

Die U17 des Wuppertaler SV empfängt am Sonntag (11 Uhr, Sportanlage Oberbergische Straße) den Nachwuchs des VfL Bochum. U17-Trainer Fabian Springob hat in der zweiwöchigen Spielpause hart mit seiner Mannschaft gearbeitet. Die Fitness der Mannschaft macht dem neuen WSV-Trainer Sorgen. Zudem wurde Einheiten eingeschoben, um den Team-Spirit aufleben zu lassen. „Wir wollen den dünnen Strohhalm greifen und bis zur Winterpause noch möglichst viele Punkte holen“, so Springob. In den letzten Tagen wurde teilweise zweimal täglich trainiert. Das Testspiel am Dienstagabend gegen den Mittelrheinligisten Bonner SC konnte die U17 mit 3:2 gewinnen. In dem Freundschaftsspiel verletzte sich Stammtorwart Joel Nickel und wird mindestens zwei Wochen ausfallen. Ein Fragezeichen steht noch hinter Rinor Pervetica. Der Mannschaftskapitän ist Junioren-Nationalspieler des Kosovo und wurde erst zum Ende der Trainingswoche von einer Testspielreise zurück erwartet. Toto

Mehr von Westdeutsche Zeitung