Fußball: Hutwelker erhöht die Spannung

Fußball : Hutwelker erhöht die Spannung

„Es wird eine Mannschaft sein, mit der sich der WSV und die Stadt identifizieren können“, verspricht Karsten Hutwelker. Präsentieren konnte der Sportdirektor des Wuppertaler SV am Freitag aber noch keinen weiteren Neuzugang. „Auf der Geschäftsstelle ist momentan niemand, der Verträge aufsetzen kann“, entschuldigte er sich.

Spätestens Anfang der Woche werde es aber weitere Klarheit geben. Zusagen lägen ihm trotz des geringen finanziellen Spielraums vor, und dabei werde es die ein oder andere Überraschung geben. „Ich bin selbst begeistert, welche Strahlkraft der WSV hat“, so Hutwelker. Man darf gespannt sein, welche Gesichter am Montag beim Trainingsauftakt am Freudenberg (16.30 Uhr) auftauchen. Zugang Ufumwen Osawa und der neue Trainer Andreas Zimmermann präsentieren sich an diesem Samstag im WSV-Fanshop in der Rathaus-Galerie ab 11 Uhr beim Fantalk. Mittelfeldspieler Meik Kühnel, der noch unter Vertrag steht, freut sich auf Montag. „Ich gehe davon aus, dass mein Vertrag Gültigkeit hat.“ Hutwelker sagt, er sei mit Kühnels Berater im Gespräch, genauso wie mit dem Berater von Kevin Hagemann. gh

Mehr von Westdeutsche Zeitung