Fußball-Regionalliga Gütersloh kommt mit einem guten Bekannten zum Wuppertaler SV

Wuppertal/Gütersloh · Der Fußball-Regionanalligist empfängt am Samstag den Aufsteiger im Stadio am Zoo (Anstoß 14 Uhr). Bei dem ist ein ehemaliger Wuppertaler Kapitän und dürfte eine besondere Rolle spielen, da die Gütersloher einen Ausfall zu beklagen haben.

Tim Manstein (rechts, hier 2015 mit Dalibor Gataric) erinnert sich gern an seinen Zeit beim WSV zurück.

Tim Manstein (rechts, hier 2015 mit Dalibor Gataric) erinnert sich gern an seinen Zeit beim WSV zurück.

Foto: OTTO KRSCHAK

Ein leicht unrunder Rückrundenauftakt hatte rund um den FC Gütersloh kurz die Befürchtung ausgelöst, doch noch mal in den Kampf gegen den Abstieg verstrickt werden zu können. Nach den beiden jüngsten Ergebnissen aber dürften alle Zweifel beseitigt sein, dass der Aufsteiger in der nächsten Saison in sein zweites Jahr als Regionalligist gehen wird. Dem 1:0 gegen den 1. FC Bocholt folgte ein 2:2 beim 1. FC Düren. „Es war ein leistungsgerechtes Unentschieden sowie für uns ein sehr wichtiger Punkt“, sagte Trainer Julian Hesse (35).