DFB-Pokal: In der zweiten Runde gegen den TSV Eller

DFB-Pokal: In der zweiten Runde gegen den TSV Eller

Bezirksligist schaltet Niederrheinligisten Homberg aus. Der nächste Spieltermin ist am 10./11. Oktober.

Wuppertal/Düsseldorf. An der Vennhauser Allee im Düsseldorfer Stadtteil Eller hatte es bereits am Wochenende eine Pokalüberraschung in der 1. Runde des Diebels-Pokals gegeben. Vor 200 Zuschauern setzte sich der Bezirksligist TSV Eller gegen den Niederrheinligisten VfB Homberg durch.

Nach dem Siegtreffer in letzter Minute begann beim TSV Eller die Vorfreude auf die zweite Runde, denn dann erwartet der Außenseiter mit dem Drittligisten Wuppertaler SV einen der großen Favoriten im laufenden Wettbewerb. Die zweite Runde wird am 10./11. Oktober ausgetragen. Ein möglicher Nachholtermin ist der 14. Oktober.

Noch ist unklar, ob die Partie aus Sicherheitsgründen auf der kleinen Platzanlage des TV Eller stattfinden kann. Eventuell muss auf eine größere Anlage ausgewichen werden. In unmittelbarer Nachbarschaft bietet sich das Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich an. Sollte sich der WSV durchsetzen können, dann muss er in der 3. Runde beim Sieger der Partie VfL Tönisberg gegen den SV Straelen antreten.