A-Jugend Bundesligist WSV gewinnt durch Last-Minute-Tor in Aachen

Jugendfußball : WSV-U 19 landet wichtigen Sieg in Aachen

Thomas Gilej trifft in der Nachspielzeit. Durch den Sieg festigen die Wuppertaler Platz elf und bleiben über dem Strich.

Was für ein wichtiger Sieg auf dem angestrebten Weg zum Klassenerhalt in der A-Jugend-Bundesliga West, was für ein wichtiges Tor! Als Thomas Gilej am Samstag in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer für den Wuppertaler SV beim Tabellenletzten Alemannia Aachen traf, kannte der Jubel auf Wuppertaler Seite keine Grenzen.

Durch die drei Punkte hat der WSV vorerst wieder drei Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone, kann entspannt die Partien der beiden ärgsten Konkurrenten Viktoria Köln und Münster am Sonntag verfolgen.

Schon nach acht Minuten hatte Furkan Tasdemir die Gäste in Führung gebracht, doch die hielt nicht lange. Schon drei Minuten später glich Aachen per Strafstoß. In dem umkämpften Spiel dauerte es dann bis in die Nachspielzeit, bis doch noch das Siegtor fiel. Thomas Gilej setzte den Ball nach einer Standardsituation unter die Latte.

(gh)