Fußball-Regionalliga „1a-Lösung“: Wuppertaler SV stellt am Montag seinen neuen Trainer vor

Wuppertal · Der Neue wird noch geheim gehalten. Er ist die Wunschlösung des Sportlichen Leiters Gaetano Manno, der mit rund einen Dutzend Kandidaten gesprochen hatte.

Der Sportliche Leiter Gaetano Manno ist sich mit einem neuen Cheftrainer einig. Es ist der vierte Übungsleiter, seit Manno beim WSV im April 2023 die Verantwortung übernahm

Der Sportliche Leiter Gaetano Manno ist sich mit einem neuen Cheftrainer einig. Es ist der vierte Übungsleiter, seit Manno beim WSV im April 2023 die Verantwortung übernahm

Foto: Gunnar Frankenberg

Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV will an diesem Montag seinen neuen Trainer vorstellen und hat für 14 Uhr zur Pressekonferenz in die Räume der Westdeutschen Zeitung an der Ohlingsmühle eingeladen. Das Stadion am Zoo steht dem WSV derzeit nicht zur Verfügung, weil die slowenische Nationalmannschaft dort ihr EM-Basecamp einrichtet. Den Namen des Neuen wollte der Sportliche Leiter Gaetano Manno vorab nicht nennen, verriet aber: „Er ist meine 1 a-Lösung, nachdem ich mit rund einem Dutzend Kandidaten gesprochen habe.“ Trainingsstart des WSV soll am 23. Juni sein. Unterdessen ist auch der neue Verein von Mittelfeldspieler Tobias Peitz klar: Südwest-Regionalligist FSV Frankfurt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort