1. Sport
  2. Fußball
  3. WM

WM-Aus für Portugals Fabio Coentrão

WM-Aus für Portugals Fabio Coentrão

Campinas (dpa) - Für Portugals Linksverteidiger Fabio Coentrão ist die Fußball-WM in Brasilien vorzeitig vorbei.

Die Leistenverletzung des Spielers von Real Madrid stellte sich einen Tag nach der 0:4-Niederlage gegen Deutschland als so schwerschwiegend heraus, dass er selbst im Fall eines Weiterkommens der Portugiesen nicht mehr für ein mögliches Achtel- oder Viertelfinale fit werden könne, teilte der nationale Verband FPF mit.

Bei Hugo Almeida besteht dagegen noch Hoffnung auf eine Rückkehr während des Turniers. Der frühere Bremer kann zwar zurzeit genau wie Torwart Rui Patricio nur ein individuelles Training absolvieren. Doch seine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel ist nach Verbandsangaben nicht so gravierend wie die Blessur bei Coentrão. Beide mussten beim Auftakt-Debakel der Portugiesen gegen Deutschland ausgewechselt werden.