Mit Griezmanns Dynamik kommt Frankreich zum Sieg

Brasília (dpa) - Fußball-Gourmets kamen bei den Franzosen nicht auf ihre Kosten, bis Didier Deschamps den entscheidenden Wechsel vollzog.

Mit Griezmanns Dynamik kommt Frankreich zum Sieg
Foto: dpa

Der französische Coach brachte im Spiel gegen Nigeria den jungen Antoine Griezmann als Linksaußen und schickte den bis dahin schwachen Karim Benzema in die Spitze. „Wir haben im richtigen Moment das Tempo verschärft“, durfte Deschamps später genüsslich erklären.

Griezmann war nicht der Joker im klassischen Sinne, weil er kein Tor schoss. Aber die Einwechslung des quirligen Außenstürmers leitete die Wende zum 2:0-Sieg gegen die Afrikaner ein. „Ich bin nach meiner Einwechslung immer wieder steil gegangen“, erklärte der 23-Jährige: „Schließlich hatten wir die gegnerische Abwehr vorher schon müde gespielt.“

Der schnelle Außenstürmer erinnert zuweilen an Franck Ribéry. Mit seinen Dribblings kann Griezmann immer wieder Lücken für die Mitspieler reißen. So wie gegen Nigeria.

Deschamps darf sich spätestens jetzt bestätigt fühlen. Schon mit der Nominierung des Profis aus San Sebastian hatte der Coach für eine Überraschung gesorgt. Gerade einmal acht Länderspiele hat Griezmann nun absolviert - und dürfte gegen Deutschland mit großer Wahrscheinlichkeit zum neunten kommen.