WM-Quartier bezogen: Englands Torjäger Rashford angeschlagen zur WM

WM-Quartier bezogen: Englands Torjäger Rashford angeschlagen zur WM

Repino (dpa) - Der englische Fußball-Nationalspieler Marcus Rashford ist angeschlagen im WM-Quartier in Russland angekommen.

Der 20 Jahre alte Torjäger von Manchester United habe im Training am Vortag einen Schlag abbekommen, sagte Nationaltrainer Gareth Southgate nach der Landung der Three Lions. Einer ersten Diagnose zufolge sei die Verletzung jedoch nicht ernsthaft, fügte der Coach hinzu.

Die Engländer bezogen am Abend ihre WM-Unterkunft in Repino nahe St. Petersburg. Erster Gegner in Gruppe G ist am Montag Tunesien. Zudem treffen die Engländer in der Vorrunde auf Panama und Belgien.

Mehr von Westdeutsche Zeitung