1. Sport
  2. Fußball
  3. WM

Meinung: Einsatz von Reus - Eigentlich viel zu spät

Meinung : Einsatz von Reus - Eigentlich viel zu spät

Es könnte Mittwochnachmittag darauf ankommen, gegen Südkorea das eine oder andere Tor zu schießen. Marco Reus wird auch deshalb erste Wahl sein, und es ist noch immer eine der unverständlichsten Entscheidungen, warum Reus das nicht schon gegen Mexiko gewesen ist.

Reus bringt Tempo, Verantwortung, Vernunft, auch Fantasie und Lust ins deutsche Spiel. Und: Den Glauben an die eigene Stärke, auch die Verunsicherung beim Gegner, weil da jemand ist, dessen Fähigkeiten nicht im Ansatz berechenbar sind. Im Hochleistungsfußball ist genau das oft noch der einzige Unterschied. Wir erinnern uns: An jenen Reus, der jahrelang ohne Führerschein über die Straßen des Ruhrgebiets bretterte und dafür öffentlich geohrfeigt wurde. Das ist vier Jahre und einen Strafbefehl über 540 000 Euro her. Offenbar hat er daraus gelernt. Reus wird gerade ein kompletter Spieler. Eigentlich viel zu spät.