Kampf an der Tabellenspitze RWE hält den WSV auf Distanz

Essen · Das Spiel unmittelbar nach der Winterpause hatte eine hohe Bedeutung im Kampf um den möglichen Aufstieg in die dritte Liga. Beide Teams kämpften erbittert.

Rot-Weiß Essen hält den Wuppertaler SV in der Regionalliga auf Distanz
Foto: Fischer, Andreas H503840

Mit einem verdienten 2:1 (2:1) gegen den Wuppertaler SV hat Aufstiegsaspirant Rot-Weiß Essen am Wochenende einen großen Schritt in Richtung der seit mehr als zehn Jahren angestrebten Rückkehr in die dritte Liga gemacht. „Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt sowie zwei schöne Treffer erzielt. Nach der Pause kam der WSV besser ins Spiel, wir konnten seine Angriffe jedoch prima verteidigen. Heber, Herzenbruch und Rios Alonso sind drei bärenstarke Abwehrspieler – da gibt es in der Liga so gut wie keine besseren. Dieser Sieg tut richtig gut. Ich hoffe, er bringt uns viel Schwung“, sagte RWE-Trainer Christian Neidhart.