Turnier in Deutschland Oranje-Kader: Fußball-EM ohne Dortmunder Maatsen

Zeist · Oranje geht mit viel Bundesliga-Power in die Fußball-EM in Deutschland. Dort will die Elftal an den großen Erfolg von 1988 anknüpfen. Für einen Dortmunder ist der EM-Traum dagegen geplatzt.

Fehlt im EM-Aufgebot der Niederlande: Ian Maatsen.

Fehlt im EM-Aufgebot der Niederlande: Ian Maatsen.

Foto: Robert Michael/dpa

Die Niederlande gehen mit fünf Bundesliga-Profis in die Fußball-EM in Deutschland. Bondscoach Ronald Koeman nominierte Matthijs de Ligt von Bayern München, Xavi Simons von RB Leipzig, Wout Weghorst von der TSG 1899 Hoffenheim, Donyell Malen von Borussia Dortmund sowie Jeremie Frimpong von Double-Sieger Bayer Leverkusen.

Der Dortmunder Ian Maatsen wurde dagegen von Koeman noch aus dem vorläufigen Kader gestrichen. Außerdem schafften Mittelfeldspieler Quinten Timber von Feyenoord Rotterdam und Torwart Nick Olij von Sparta Rotterdam nicht den Sprung in das 26 Spieler umfassende Aufgebot. Marten de Roon vom Europa-League-Champion Atalanta Bergamo hatte am Montag wegen einer Verletzung für die Fußball-Europameisterschaft (14. Juni bis 14. Juli) absagen müssen.

Die Niederländer treffen bei der EM in der Gruppe D auf Polen, Frankreich und Österreich. In der Vorbereitung bestreitet die Elftal noch zwei Testspiele gegen Kanada (6. Juni) und Island (10. Juni). Am 11. Juni bezieht das Oranje-Team dann sein EM-Quartier in Wolfsburg.

© dpa-infocom, dpa:240529-99-205871/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort