Oberliga Niederrhein: Kalkum holt einen Punkt beim MSV Duisburg II

Oberliga Niederrhein : Kalkum holt einen Punkt beim MSV Duisburg II

Trainer Montalto kann mit dem 0:0 gut leben.

Duisburg. Keinen Boden im Abstiegskampf gut machen konnte der Fußball-Oberligist TV Kalkum-Wittlaer. Dennoch war Trainer Giuseppe Montalto mit dem 0:0 bei der U23 des MSV Duisburg zufrieden: „Wir sind mit einer Verlegenheitself auf einen Gegner getroffen, der spielerisch zum Stärksten zählt, was ich bisher in dieser Liga gesehen habe.“ Die Zebras bestimmten das Geschehen, ließen Ball und Gegner laufen, waren gegen die vielbeinige TVKW-Abwehr am Strafraum aber meist mit ihrem Latein am Ende. „Wir haben uns diesen einen Zähler mit Willen und Leidenschaft erarbeitet“, meinte Montalto, dessen Elf die Partie nach einer Gelb-Roten Karte für Sebastian Brunnen (80.) zu zehnt beendete. Der TVKW-Coach sah trotzdem eine Chance durch Daniel Müller, gab aber zu, „dass wir einen Sieg heute wirklich nicht verdient gehabt hätten.“ Mit nur zwölf Zählern ist Wittlaer nach der Hinrunde 17. und hat sieben Punkte Rückstand auf die Nicht-Abstiegsplätze.

Kalkum-Wittlaer: Gröger, Rodriguez, Weiß, Zimmermann, Brunnen, Brockhoff (70. Brors), Müller, Tekadiomona, Heckhoff (78. P.Ryboth), Afkir (59. Fenster), Grambow