Matthäus traut Deutschland WM-Titel zu

Matthäus traut Deutschland WM-Titel zu

Costa do Sauípe (dpa) - Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien den ganz großen Coup zu.

„Natürlich wünsche ich mir nach 24 Jahren wieder einen WM-Titel. Ich traue ihnen das auch zu. Aber viele träumen davon“, sagte der Weltmeister von 1990 in Costa do Sauípe. Der 150-malige Auswahlspieler zählt bei der WM-Auslosung am Freitag zu den acht Lospaten.

Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw habe „die Qualität“ und sei „beeindruckend durch die Qualifikation gekommen“, sagte Matthäus: „Wenn die Mannschaft das umsetzt, was sie in den letzten Jahren gezeigt hat, dann gehört sie ganz sicher zum engeren Favoritenkreis.“

Die in der Bevölkerung nicht unumstrittene WM bezeichnete der frühere Bayern-Profi als „große Chance für Brasilien, weltweit auf sich aufmerksam zu machen“. Ein Land könne davon profitieren, wie es auch 2006 beim Sommermärchen in Deutschland der Fall war. „Als Land kann man auf sich aufmerksam machen. Ein Land kann sich öffnen und darstellen“, sagte der Franke.

Mehr von Westdeutsche Zeitung