1. Sport
  2. Fußball

Olympia: Kruse dankt Trainer Kuntz nach Rückkehr und schwärmt

Olympia : Kruse dankt Trainer Kuntz nach Rückkehr und schwärmt

Fußballprofi Max Kruse hat nach seiner Rückkehr nach Deutschland trotz des Vorrunden-Ausscheidens mit der deutschen Auswahl von Olympia geschwärmt.

In einem Video bei Instagram dankte der 33-Jährige vom 1. FC Union Berlin Trainer Stefan Kuntz und dessen Team für die Nominierung. Auch ohne das erhoffte Ergebnis war es für den Angreifer trotzdem „ein Erlebnis, was man wahrscheinlich im Leben nur einmal haben wird“.

Das Olympische Dorf sei einfach der Hammer gewesen, sagte Kruse und wünschte allen Athleten, die noch Wettkämpfe vor sich haben, viel Glück. Dabei nannte er unter anderem Tennisprofi Alexander Zverev, der nach seinem Final-Einzug um Gold spielen wird. „Viele tolle Sportarten, viele tolle Athleten“ hatten Kruse beeindruckt. Tokio sei ein „unfassbar geiles Erlebnis“, sagte der Routinier und präsentierte seine Teilnehmer-Medaille.

Mit seinem Heiratsantrag vor laufender Kamera nach dem 3:2-Sieg gegen Saudi-Arabien hatte Kruse in Japan auch abseits der Ergebnisse für großes Aufsehen gesorgt. Mit seinem Club muss er im DFB-Pokal schon in gut einer Woche bei Drittligist Türkgücü München antreten.

Instagram-Story von Kruse

© dpa-infocom, dpa:210730-99-628304/2

(dpa)