KFC Uerdingen: Wiesinger wird neuer KFC-Trainer

KFC Uerdingen: Wiesinger wird neuer KFC-Trainer

Krefeld. Eigentlich sollte der neue Trainer von Fußball-Regionalliga-Aufsteiger KFC Uerdingen erst auf dem Fantreffen am kommenden Freitag bekanntgegeben werden. Doch dann ging alles am Sonntagabend kurz nach 18 Uhr ganz schnell.

Michael Wiesinger ist der neue Mann.

Er folgt auf den vor zwei Wochen entlassenen André Pawlak. Der 44-Jährige soll nun die Mannschaft nach dem Wunsch des Hauptsponsors und Präsidenten Mikhail Ponomarev binnen zwei Jahren in die 3. Liga führen. Nähere Angaben zur Verpflichtung machte der Club am Sonntagabend nicht. Der Vorstand verwies auf das Fantreffen am Freitag.

Zuletzt trainierte der Bayer aus Burghausen den Regionalligisten SV Elversberg, scheiterte aber in den Aufstiegsspielen zuletzt an Unterhaching. Danach wurde die Zusammenarbeit beendet. Wiesinger muss nach dem Umbruch im KFC-Team eine neue Mannschaft formen. Auch die Kaderplanung kann nun abgeschlossen werden. Noch gibt es auf den Außenbahnen personellen Nachholbedarf. anle

Mehr von Westdeutsche Zeitung