1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

Uerdingen vor dem Aufstieg in Regionalliga

Uerdingen vor dem Aufstieg in Regionalliga

Krefeld. Dem KFC Uerdingen, souveräner Tabellenführer der Fußball-Oberliga, könnte morgen ohne eigenes Zutun der Aufstieg in die Regionalliga gelingen. Das Auswärtsspiel bei RW Oberhausen II wurde vom Fußballverband Niederrhein abgesagt.

„Aus Sicherheitsgründen wurde die Begegnung auf den 15. Mai verlegt“, sagt FVN-Staffelleiter Clemens Lüning. Sorgen bereitete der Zentralen Informationsstelle der Polizei (ZIS) vor allem ein möglicher Platzsturm der KFC-Anhänger nach dem Schlusspfiff. So geht der Blick der Krefelder am Mittwoch nach Rhede, wo der Tabellenzweite Turu Düsseldorf antritt.

Bei einer Niederlage wäre der KFC Uerdingen bei 23 Punkten Vorsprung und sieben ausstehenden Duellen für Turu nicht mehr einzuholen. Issa Issa, mit 23 Treffern Top-Torjäger des KFC sagt: „Für mich sind wir bereits aufgestiegen, wir brauchen ja nur noch einen Sieg. Natürlich hätten wir gerne selber gespielt, aber jetzt freuen wir uns auch, wenn wir am Mittwoch ohne eigenes Zutun aufsteigen.“ kw