1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

Stefan Effenberg verlässt den KFC Uerdingen mit sofortiger Wirkung

Aus nach sieben Monaten : Stefan Effenberg verlässt den KFC Uerdingen wieder

Sieben Monate nach seiner Vorstellung als neuer Manager Sport hat Stefan Effenberg den KFC Uerdingen nach Vereinsangaben „auf eigenen Wunsch“ wieder verlassen.

Effenberg scheide demnach mit sofortiger Wirkung beim Fußball-Drittligisten aus. „Stefan Effenberg hat uns gegenüber erklärt, den Klub verlassen zu wollen. Diesem Wunsch haben wir entsprochen“, sagt Geschäftsführer Nikolas Weinhart.

Effenberg: „Es war eine interessante und lehrreiche Zeit beim KFC Uerdingen. Wir haben gemeinsam einiges bewegt. Ich wünsche dem KFC weiterhin viel Glück und Erfolg.“ Der Abschied hatte sich in den vergangenen Wochen bereits angedeutet. So soll es zwischen Effenberg und dem Trainerteam nach Informationen dieser Redaktion zuletzt kaum noch Kontakt gegeben haben.

Auch an den vorgeschriebenen Testungen auf das Coronavirus hatte Effenberg in der Vorwoche nicht mehr teilgenommen. Effenberg besaß beim KFC einen bis zum Sommer 2022 datierten Vertrag.