1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

Krefeld: Hausdurchsuchung beim KFC Uerdingen - das sind die Gründe

Regionalliga : Hausdurchsuchung beim KFC Uerdingen - das sind die Gründe

Die Staatsanwaltschaft Krefeld hat am Mittwoch beim KFC Uerdingen mehrere Räumlichkeiten im Rahmen des Insolvenzverfahrens durchsucht.

Nachdem im Sommer der komplette Absturz des KFC Uerdingen in letzter Sekunde verhindert werden konnte, ist der Verein nun wieder ein Fall für die Behörden. Wie der Kicker berichtete, wurden am Mittwoch mehrere Privat- und Geschäftsräume im Rahmen des Insolvenzverfahrens durchsucht. Weiter heißt es, dass unter anderem die ehemalige und aktuelle Geschäftsstelle sowie Privaträume von Personen, die mit der KFC Uerdingen GmbH in Verbindung standen, durchsucht wurden.

Die Behörden ermitteln wegen des Tatverdachts des Vorenthaltens von Arbeitnehmerentgelten gegenüber den Krankenkassen. Außerdem soll es Subventionsbetrug bei Corona-Soforthilfen und Insolvenzverschleppung gegeben haben.

Nach der Trainer-Entlassung Anfang der Woche kommt der Verein nicht zur Ruhe. Am Samstag steht in der Regionalliga bei der U23 von Fortuna Düsseldorf ein wichtiges Spiel gegen den Abstieg an.