KFC-Vorstandsmitglied Philip Torger ist zurückgetreten

KFC-Vorstandsmitglied Philip Torger ist zurückgetreten

Krefeld. Philip Torger tritt von seinem Amt als Jugendvorstand zurück. Vor zwei Jahren wurde er gewählt, für seine Entscheidung führt er berufliche Gründe an.

Er könne der verantwortungsvollen Aufgabe nicht mehr die nötige Zeit widmen, da er neben dem Beruf auch ein Abendstudium absolviere.

"Mit Philip Torger verliert der KFC einen aufopferungsvoll agierendenJugendvorstand, der immer 100% für den Verein gegeben hat. Wir hoffen, dass erdem KFC Uerdingen weiterhin mit seiner tatkräftigen Unterstützung zur Verfügungsteht und wünschen Ihm alles Gute für seinen weiteren Werdegang", erklärt KFC-Präsident Lakis.

Torger wird seine Aufgaben solange weitermachen bis ein geeigneter Nachfolger gefunden ist. Erste Gespräche sollen noch diese Woche stattfinden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung