KFC verliert gegen den FC Schalke II

KFC verliert gegen den FC Schalke II

Herne. Der KFC Uerdingen hat sein Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 II mit 1:2 (0:0) verloren. In einer ausgeglichenen Partie setzten die Gäste auf Konter, die Hausherren zeigten sich im Spielaufbau gefälliger.

Chancen spielten sich beide Mannschaften im ersten Durchgang kaum heraus.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit spielte der KFC druckvoller. Das Tor fiel jedoch auf der Gegenseite. Erdmann war nach einem Eckball vollkommen frei am Fünfmeterraum und köpfte unbedrängt zur Führung ein. Van der Luer reagierte und brachte Patrick Ellguth für Benjamin Baltes in die Partie.

Nach einem Foul von hinten am eingewechselten Ellguth hätte es eigentlich die Rote Karte geben müssen, doch der Schiedsrichter, der auch ansonsten sehr zu Gunsten der Hausherren pfiff, beließ es bei Gelb. Der KFC ließ sich jedoch nicht beeindrucken und markierte durch einen Fernschuss von Issa Issa den verdienten Ausgleich (74.).

Doch wie gegen die SSVg Velbert war es erneut ein Standardgegentreffer, der den KFC die Punkte kostete. Erdmann traf erneut per Kopf nach einem Eckball zum späten Siegtreffer für die Gastgeber.