1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC: Van der Luer warnt vor Nachlässigkeiten

KFC: Van der Luer warnt vor Nachlässigkeiten

Nurdin Hrustic wartet weiter auf seine Spielberechtigung. Sonntag geht es nach Rhede.

Krefeld. Der eine oder andere Fan dürfte noch das Panini-Album der letzten Bundesliga-Saison 1995/96 des KFC Uerdingen mit den Spielern Erik Meijer, Mustafa Dogan und Markus Wedau auf dem Dachboden liegen haben. Seitdem ist die Sammel- und Tauschleidenschaft der kleinen Abziehbildchen rund um den Krefelder Fußballverein erloschen.

Ganz anders dürfte es hingegen in Zukunft beim kommenden Oberliga-Gegner VfL Rhede zugehen. Pünktlich zum Heimspiel von Rhede gegen den KFC Uerdingen am Sonntag präsentiert der Tabellen-14. in Zusammenarbeit mit einem Supermarkt als erster deutscher Amateurverein sein eigenes Sammelalbum.

Darin werden 380 Porträts zu sehen sein — von der ersten Mannschaft über die Alten Herren bis hin zu den Bambini. Eine Idee, die bei dem Dorfverein für große Vorfreude sorgt. „Ich habe früher wie ein Geisteskranker Panini-Bilder gesammelt, jetzt kann ich mich selbst einkleben“, sagt Rhedes Trainer Manuel Jara.

Dass es für den VfL Rhede neben dem neuen Sammelalbum noch weitere Gründe zu feiern gibt, will der KFC Uerdingen am Wochenende verhindern. „Es ist wichtig, dass wir unsere Leistung abrufen“, sagt KFC-Trainer Eric van der Luer. „Ich erwarte wie jede Woche eine Mannschaft, die so motiviert ist, wie gegen keinen anderen Gegner. Jedes Team will dem KFC Uerdingen die erste Niederlage beibringen.“

Die Startaufstellung des KFC dürfte dieselbe sein wie beim 5:0- Sieg gegen den 1. FC Wülfrath. Zugang Nurdin Hrustic, der als Ersatz für den langzeitverletzten Innenverteidiger Monir Ibrahim zunächst bis Ende des Jahres verpflichtet wurde, ist noch immer nicht spielberechtigt und wird daher erneut nicht im Kader stehen.

Ansonsten kann van der Luer aus dem vollen schöpfen. Dass jemand von dem 3:2-Testspielsieg gegen die Bundeswehr-Nationalmannschaft erschöpft sein könnte, schließt der Coach aus: „Wenn sich jetzt einer müde fühlt, muss er sich eine andere Sportart suchen — vielleicht Schach oder irgendwas, wo er sich nicht so viel bewegen muss.“