KFC Uerdingen: KFC Uerdingen will Relegation nun doch in Duisburg spielen

KFC Uerdingen : KFC Uerdingen will Relegation nun doch in Duisburg spielen

Krefeld. Jetzt also doch. Der KFC Uerdingen hat offiziell beim MSV Duisburg angefragt, die Relegation in der MSV-Arena spielen zu wollen — sofern die Mannschaft von Stefan Krämer am kommenden Sonntag Meister der Reionalliga wird.

Das erste Relegationsspiel findet am 24. Mai statt. Es ist das Heimspiel für den KFC. Das Rückspiel ist am Sonntag, den 27. Mai, beim Gegner angesetzt. Da die Relegation unter Bedingungen der 3. Liga ausgespielt wird, müssen die Stadion laut DFB-Richtlinien bestimmte Bedingungen erfüllen. Diese sind in der Grotenburg nicht gegeben. Daher muss der Club ausweichen.

Am Sonntag hatte MSV-Pressesprecher Martin Haltermann unsere Zeitung bestätigt, dass der KFC für die Relegation nicht beim MSV in Duisburg angefragt hatte. Wenig später ist dann die offizielle Anfrage der Uerdinger beim Club eingegangen. Da der MSV-Tross auf Dienstreise in der 2. Liga beim Auswärtsspiel in Fürth war, ist das Ersuchen der Uerdinger erst am Montag bearbeitet worden. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung