1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen verpflichtet bulgarischen Nationalspieler

3. Liga : KFC verpflichtet bulgarischen Nationalspieler

Der KFC Uerdingen hat den bulgarischen Nationalspieler Stefan Velkov unter Vertrag genommen. Der Innenverteidiger kommt vom FC Den Bosch nach Krefeld.

Der KFC Uerdingen hat Stefan Velkov verpflichtet. Das gab der Verein am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt. Der Innenverteidiger kommt vom niederländischen Zweitligisten FC Den Bosch. Im Februar gab der 23-Jährige sein Debüt für die bulgarische Nationalmannschaft im Testspiel gegen Weißrussland.

„Stefan Velkov war einer der Top-Innenverteidiger in der niederländischen Zweiten Liga und war ein sehr gefragter Spieler“, sagt Geschäftsführer Nikolas Weinhart in der Mitteilung. "Nach seinem Debüt in der A-Nationalmannschaft freuen wir uns drauf, ihn weiter zu entwickeln. Er wird unserer Defensive weitere Stabilität verleihen."

"Ich freue mich sehr auf meinen nächsten Karriereschritt in Deutschland und beim KFC Uerdingen", betont Velkov, der kürzlich erst Vater geworden ist. "Ich hoffe, dass ich meine Qualitäten einbringen und mich hier gut entwickeln kann."

Stefan Velkov absolvierte in der vergangenen Spielzeit 21 Partien in der „Keuken Kampioen Divisie“ und erzielte zwei Treffer. Insgesamt lief er 41 mal im niederländischen Unterhaus auf (vier Tore). In der bulgarischen Ersten Liga spielte Velkov trotz seines jungen Alters zuvor bereits 72 mal für Slavia Sofia. Beim KFC wird Velkov die Rückennummer 13 tragen.