Spielpause ist vorüber Knackt der KFC auch Schonnebeck?

Krefeld · Die Spielpause in der Oberliga Niederrhein ist vorüber. Der KFC Uerdingen muss auswärts bei der SpVg Schonnebeck antreten.

Die Mannschaft des KFC ist intakt, die Chemie stimmt, in Essen soll der nächste Sieg eingefahren werden.

Die Mannschaft des KFC ist intakt, die Chemie stimmt, in Essen soll der nächste Sieg eingefahren werden.

Foto: BRAUER-Fotoagentur/Oliver Kaelke

Die lauten Nebengeräusche beim KFC Uerdingen, hervorgerufen durch die Auseinandersetzung des Vorstandes mit dem Noch-Hauptsponsor dasbob um essenzielle Zahlungsverpflichtungen, beschäftigen die Mannschaft des Oberligisten zwar, aber bisher ohne Einfluss auf die Leistungsbereitschaft. Trainer Marcus John, der sich mit seinem Team auf die nächste sportliche Aufgabe am Sonntag bei der Spielvereinigung Schonnebeck vorbereitet, ließ im Pressegespräch am Freitag wissen: „Wir kriegen es mit. Wir konzentrieren uns aber auf unsere Sache.“ Und die laufe schließlich richtig gut. Sechs Siege haben die Krefelder zuletzt in Serie gefeiert. Tabellendritter ist der KFC mittlerweile. Nach dem sechsten Spieltag war er noch Dreizehnter. Die Fußballsparte steht aktuell deutlich besser da als die Finanzlage im Club, den weiterhin hohe Verbindlichkeiten drücken.