Freigestellt: KFC Uerdingen trennt sich von Trainer Stefan Krämer

Freigestellt : KFC Uerdingen trennt sich von Trainer Stefan Krämer

Trainer Stefan Krämer muss beim KFC Uerdingen seinen Hut nehmen. Nach den letzten beiden Spielen rutschte der Drittligist auf den vierten Tabellenplatz zurück.

Der KFC Uerdingen hat Trainer Stefan Krämer freigestellt. Das gab der Verein am Montagnachmittag bekannt. "Wir hatten zuletzt leider zu oft unterschiedliche Vorstellungen und Sichtweisen", sagt Präsident Mikhail Ponomarev. Weitere Stellungnahmen wollte der Verein zunächst nicht geben.

Der 51 Jahre alte Krämer hatte erst im vergangenen März das Amt bei den Uerdingern übernommen und das Team zum Aufstieg in die 3. Liga geführt. Der Aufstiegsanwärter rutschte nach dem 0:3 im Heimspiel am Sonntag (27.1.) gegen die Würzburger Kickers auf Platz vier zurück. Zum Jahresabschluss verloren die Krefelder 0:4 gegen Unterhaching. Zu einem Nachfolger für Krämer wollte sich der Club zunächst nicht äußern.

(red/dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung