KFC Uerdingen startet mit Gündüz in die neue Saison

KFC Uerdingen : KFC startet mit Gündüz in die neue Saison

Der KFC verpflichtet den Mittelfeld- und Defensiv-Allrounder Selim Gündüz vom Zweitligisten SV Darmstadt 98. Er erhält einen Vertrag über 1 Jahr.

Das verkündete der KFC am Montag auf seiner Homepage. Zuvor spielte der 25-jährige Mentalitätsspieler für den VfL Bochum in der zweiten Bundesliga und kam dort auf insgesamt 53 Einsätze.

„Selim ist ein absoluter Kämpfer, der immer alles gibt und an sein Limit geht. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm“, sagte KFC Cheftrainer Heiko Vogel.

Mit dabei war von den Zugängen neben Gündüz nur Tobias Rühle. Jan Kirchhoff fehlte gänzlich. Christian Kinsombi leidet nach Vereinsangaben unter einer Sprunggelenksverletzung. Geschäftsführer Nikolas Weinhart sagt: „Er soll diese Woche noch einsteigen.“ Laut Weinhart sondiere der Verein weiter den Markt. Sowohl auf der Zugangs- als auf der Abgangsseite soll es noch Bewegung geben

(hoss)
Mehr von Westdeutsche Zeitung