KFC Uerdingen: Mohammad verletzt, Osawe kommt aus Ingolstadt

Trainingslager : KFC Uerdingen: Mohammad verletzt, Osawe kommt aus Ingolstadt

Der KFC Uerdingen hat das erste Spiel im Trainingslager gewonnen. Zudem gibt es offenbar einen Neuzugang. Khalil Mohammad musste das Training aber abbrechen.

Drittligist KFC Uerdingen hat das erste Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in der Türkei gegen den ansässigen Erstligisten Antalyaspor mit 2:1 gewonnen. Patrick Pflücke schoss den Siegtreffer. Oguzhan Kefkir hatte das 1:0 erzielt. Trainer Stefan Krämer wechselte zur Halbzeit einmal komplett durch. Die Krefelder hatten mehr Spielanteilen und Abschlüssen gegen die Gastgeber.

Trainer Krämer hatte in den ersten Trainingseinheiten den Fokus auf Standards gelegt und auch das Defensivverhalten geprobt. Am Sonntag steht der nächste Test gegen den rumänischen Club und Erstligisten Dunarea Calarasi an. Khalil Mohammad brach das Training ab. Verdacht besteht auf Zerrung im Oberschenkel. Die Uerdinger fanden in Belek bisher gute Platz- und Wetterbedingungen vor.

Offenbar hat der Drittligist den ausgemusterten Nigerianer Osayamen Osawe vom Zweitligisten FC Ingolstadt als Stürmer verpflichtet. Der 25-Jährige kam auf 16 Einsätze in der 2. Liga für den Tabellenletzten, wo er ohne Treffer blieb. Der Club bestätigte die Verpflichtung. anle

Mehr von Westdeutsche Zeitung