1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen: Mörschel setzt im Training aus

3. Liga : Mörschel setzt im Training aus

Ein Trio musste unter der Woche im Training kürzertreten. Einen wichtigen Sieg feierte Edvinas Girdvainis in der Nations League.

Ein Trio des Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen hat unter der Woche das Training ausgesetzt. Heinz Mörschel, der am Samstag beim 3:1-Erfolg gegen Unterhaching zwei Treffer geschossen hatte, klagte über Beschwerden an den Adduktoren, genauso wie seine Kollegen Fridolin Wagner und Muhammed Kiprit, die ebenfalls die Übungen ausließen. Ob das Trio am Samstag im Auswärtsspiel beim TSV 1860 München (14 Uhr) auflaufen können, ist noch nicht klar.

Litauens etatmäßiger Nationalspieler Edvinas Girdvainis, der mit der Auswahl in der Nations League gegen Weißrussland 0:2 verlor, aber am Mittwoch einen späten Erfolg in Kasachstan (2:1) feierte und damit nicht aus der Nations League Gruppe C abstieg, wird Ende der Woche in Uerdingen zurückerwartet. Derweil steht auch Verteidiger Jan Kirchhoff vor einem Comeback beim KFC. Der 30-Jährige absolviert seit einigen Tagen das Mannschaftstraining und könnte am Samstag schon wieder zum Kader gehören. Trainer Stefan Krämer lobte in der Vorwoche die Persönlichkeit und den Sachverstand des früheren FC Bayern-Profis. Er setze sich für die Mannschaft ein und wolle seine Erfahrung auch an die jüngeren Spieler weitergeben. Kirchhoff selbst hatte vor dem Unterhaching-Spiel gesagt, dass er sich gut fühle und hoffe, gegen 1860 München wieder im Kader zu stehen. anle