1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen lädt zum Autokino-Rudelgucken nach Willich

3. Liga : KFC Uerdingen lädt zum Autokino-Rudelgucken nach Willich

Trotz Corona-Einschränkungen ein Hauch von Stadionatmosphäre? Für Fans des KFC Uerdingen soll das mithilfe des Autokinos in Willich möglich werden - zumindest für einige.

Trotz Corona-Einschränkungen haben Fans des KFC Uerdingen die Möglichkeit, die kommenden Partien gegen Mannheim und Meppen zusammen mit zahlreichen Gleichgesinnten zu verfolgen. Das Autokino in Willich (Schützenplatz) wird die Spiele live übertragen.

Bis zu 130 Autos haben dort nach Angaben des Kinos Platz (je Pkw sind maximal Personen aus zwei Haushalten erlaubt). Der KFC Uerdingen erklärte bei Facebook, dass der Verein das Autokino-Rudelgucken gerne in Krefeld organisiert hätte. Das sei aber nicht möglich gewesen, da das Autokino auf dem Sprödentalplatz am Sonntag endete. Seit Montag steht fest, dass die Saison der 3. Liga am 30. Mai fortgesetzt wird und die verbleibenden elf Spieltage bis zum 4. Juli in englischen Wochen gespielt werden.

Hier gibt es Tickets und das kosten sie

Die Tickets für die KFC-Übertragungen sollen ab dem 26. Mai, 19.05 Uhr über die Internetseite des Kinos gekauft werden können. Für die Partien gegen Mannheim (30. Mai, 14 Uhr) und Meppen (2. Juni, 19 Uhr) kosten reguläre Tickets 29 Euro je Auto und Spiel, Dauerkarteninhaber und KFC-Mitglieder zahlen hingegen 19.05 Euro. 30 Minuten vor Spielbeginn geht das Programm mit Stadionsprecher und Grotifanten los, teilte der KFC Uerdingen mit. Einfahrt sei jeweils eine Stunde vor Spielbeginn.

(red)