KFC Uerdingen: Jan Kirchhoff könnte gegen Kaiserslautern fehlen

Spiel am Samstag : KFC-Kapitän Jan Kirchhoff könnte gegen Kaiserslautern ausfallen

Jan Kirchhoff hat vor dem Spiel des KFC Uerdingen gegen Kaiserslautern noch Wadenprobleme.

KFC-Teamchef Stefan Reisinger und sein Trainer Daniel Steuernagel bangen vor dem Heimspiel am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern um den Einsatz ihres Kapitäns Jan Kirchhoff. Der 29-Jährige leidet unter Wadenproblemen. „Wir müssen abwarten. Es ist nur eine kurze Erholungspause bis Samstag“, sagt Reisinger. Oliver Steurer, der am Montag nach längerer Krankheitspause als linker Verteidiger aushalf, könnte wieder in die Abwehrzentrale rücken. Dominic Maroh sei weiterhin verletzt, wie es hieß.

Auch andere Spieler haben Blessuren aus dem Spiel beim MSV Duisburg (0:2) am Montagabend mitgenommen. Rechtsverteidiger Alexander Bittroff und Topscorer Roberto Rodriguez haben es mit muskulären Problemen zu tun. Der defensive Mittelfeldspieler Adam Matuschyk fehlte unter der Woche wegen einer Grippe. Der KFC absolvierte am Mittwoch nur Kraftübungen, da der Rasen in der Grotenburg in einem schlechten Zustand gewesen sei.

Mehr von Westdeutsche Zeitung