KFC Uerdingen holt Tom Boere von Twente Enschede

Tom Boere : KFC Uerdingen verpflichtet niederländischen Stürmer

Der KFC Uerdingen ist kurz vor Transferschluss in den Niederlanden auf der Suche nach einem neuen Stürmer fündig geworden.

Aktualisiert um 18.45 Uhr - Tom Boere vom niederländischen Erstligisten Twente Enschede soll den KFC Uerdingen verstärken. Der Verein hat einen entsprechenden Bericht am Montagabend kurz nach dem Ende der aktuellen Transferperiode bestätigt. Demnach unterschreibt der 26-Jährige einen Einjahresvertrag in Uerdingen.

Boere soll beim KFC Uerdingen den Ausfall von Adriano Grimaldi kompensieren. „Wir hatten Tom bereits seit längerer Zeit auf dem Zettel“, sagt KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart. „Durch die Verletzung von Adriano Grimaldi haben wir schnell gehandelt und freuen uns, dass ein abschlussstarker Stürmer uns verstärken wird.“ Grimaldi hatte sich im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig ohne Fremdeinwirkung schwer verletzt. Er wird mit einer Muskelverletzung im linken hinteren Oberschenkel, bei der die Sehne in Mitleidenschaft gezogen wurde, voraussichtlich bis zum Ende der Hinrunde ausfallen.

Boere kam in dieser Saison bislang nur für zwei Minuten in Enschede zum Einsatz, erzielte für den FC Twente in der höchsten Spielklasse der Niederlande in 32 Spielen aber insgesamt fünf Tore und gab fünf Vorlagen.

Boere ist 1,82 Meter groß und stammt aus der Jugendakademie von Ajax Amsterdam. Der Mittelstürmer hatte in der vergangenen Saison 16 Tore zum direkten Wiederaufstieg des FC Twente in die Eredivisie beigetragen. In 116 Zweitliga-Spielen in den Niederlanden traf Boere für Twente, TOP Oss und FC Eindhoven insgesamt 61 Mal und bereitete 16 weitere Treffer vor.

Boere absolvierte zudem insgesamt sieben Länderspiele in den niederländischen U15- und U17-Nationalmannschaften (zwei Tore).

Mehr von Westdeutsche Zeitung