1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen holt Hans Anapak von Bayer Leverkusen

3. Liga : Hans Anapak kommt von Bayer Leverkusen

Der Krefelder Fußball-Drittligist präsentiert seinen vierten Neuzugang.

Er ist der vierte Neuzugang des KFC Uerdingen in diesem Sommer. Und wieder ist es ein Mann, der in die Altersklasse U23 gehört. Hans Anapak, 19, wechselt aus der Talentschmiede von Bayer Leverkusen rheinabwärts in den Profikader der ambitionierten Krefelder.

Der gebürtige Bonner wird eine Stelle in der Mannschaft ausfüllen, die zuletzt unbesetzt war: die linke Außenbahn. Dort bewies er in der U19-Bundesliga auch schon Torgefahr, die man in Uerdinger gerne zukünftig für sich nutzen will.

Bis zum Abbruch der Meisterschaft im März gehörte Anapak dem Stamm der Leverkusener Mannschaft an, erzielte in 20 Partien sechs Treffer. Eines davon erregte sogar Aufsehen: Gegen den Wuppertaler SV traf er im November aus 40 Metern. Auch sammelte er in der Uefa Youth League in sechs Spielen Erfahrung. Gegen Lokomotive Moskau schoss er sogar ein Tor. Anapak aber diente auch einige Male als Vorbereiter für seine Mannschaft. Auch auffällig: Jedes seiner 20 Ligaspiele für Leverkusen bestritt er von Beginn an.

Junge, schnelle, torgefährliche Leute – so lautete das Beuteschema der Uerdinger nach der verkorksten vergangenen Saison. Auf Anapak ruhen nun Hoffnungen, über die Flügel künftig mehr Druck zu erzeugen. Zudem ist er ein Mann, der auf seiner Karriereleiter noch weiter nach oben will.

„Der Schritt in den Profifußball ist ein bedeutender und großer Schritt. Ich bin stolz, dass ich den ersten Schritt geschafft habe. Ich möchte nun zeigen, was in mir steckt“, ließ sich der 19-Jährige zitieren.

Wer künftig mit ihm um den Posten in der Startelf streitet, ist noch offen. Die Kaderzusammenstellung beim KFC ist noch längst nicht beendet. Anapak ist erst Spieler Nummer 16. Am kommenden Mittwoch beginnt die Vorbereitung. Geschäftsführer Nikolas Weinhart sagte über den Transfer: „Hans hat bei Bayer Leverkusen nicht nur im Nachwuchs, sondern auch in der Youth League und in Trainingseinheiten mit dem Profikader Erfahrungen gesammelt.“ Trainer Stefan Krämer fügte an: „Hans Anapak ist ein Spieler, dem ich auf Anhieb sehr viel zutraue, er ist top ausgebildet.“