KFC Uerdingen: KFC Uerdingen gewinnt gegen Aachen mit 2:0

KFC Uerdingen : KFC Uerdingen gewinnt gegen Aachen mit 2:0

Krefeld/Aachen. Der KFC Uerdingen hat die Spitzenposition in der Regionalliga West verteidigt. Die Krefelder gewann bei Alemannia Aachen mit 2:0. Tanju Öztürk (64.) und Maximilian Beister (70.) erzielten die Treffer vor 9700 Zuschauern.

„Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Sie hat bis zuletzt alles versucht, es hat aber nicht gereicht“, sagte Alemannia-Trainer Fuat Kilic, dessen Team nach der 0:2-Niederlage gegen den Spitzenreiter KFC am Osterwochenende neun Punkte Rückstand auf den ersten Tabellenplatz aufweist.

Im Duell der früheren Bundesligisten war die Alemannia im Aachener Tivoli-Stadion lange ebenbürtig, doch Öztürk und Ex-Bundesligaprofi Beister mit einem Schuss aus 30 Metern brachten die Entscheidung für den KFC. „Beister hat die individuelle Klasse, den Ball aus dieser Distanz mit seiner Technik optimal zu treffen“, meinte Kilic.

KFC-Trainer Stefan Krämer, der seit dem 15. März die Verantwortung in Uerdingen übernommen hat, holte aus seinen bisherigen vier Spielen als Cheftrainer zehn Punkte. anle/dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung