KFC Uerdingen geht in Unterhaching unter - Momente, Spieler und Aufreger

Fußball : KFC Uerdingen geht in Unterhaching unter - Momente, Spieler und Aufreger

Es ist die höchste Pleite für den KFC Uerdingen in dieser Spielzeit. Das Spiel gegen Unterhaching in der Analyse.

Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat das letzte Spiel vor der Winterpause mit 0:4 bei der Spielvereinigung Unterhaching verloren. Es war ein gebrauchter Tag für die Gäste, der die siebte Saisonniederlage zur Folge hatte. Gleichzeitig war es die höchste KFC-Pleite dieser Spielzeit.


Der Moment des Spiels

Der Ball flog hoch in den Strafraum. Niemand, weder ein Uerdinger noch ein Unterhachinger, konnten ihn verwerten. Torwart René Vollath versuchte noch mit einem Hechtsprung zu retten, doch auch er kam nicht mehr an den Ball. Das 3:0 bedeutete die Vorentscheidung mit dem Halbzeitpfiff. Danach war die große Gegenwehr des KFC gebrochen.

Der Aufreger des Spiels

Schon zur Pause waren die Krefelder quasi geschlagen. Nicht aufmerksam genug und offensiv zu harmlos. Schon zur Pause bemerkte Co-Trainer Stefan Reisinger: „Es war eine Halbzeit zum Vergessen.“ Da stand es bereits 0:3 aus Uerdinger Sicht.

Der Spieler des Spiels: Der frühere Junioren-Nationalspieler Sascha Bigalke avancierte mit zwei Vorlagen und einem Freistoßtor zum Mann des Spiels. Erst bereitete er die beiden Treffer Stefan Schimmers vor, dann erzielte er noch die Vorentscheidung zur Halbzeit.

Chronik

Rechtsverteidiger Kevin Großkreutz musste wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel noch passen. Ihn vertrat Jan Holldack. Im Zentrum verteidigten Christopher Schorch und Dominic Maroh. Ein früher Gegentreffer durch Stefan Schimmer (10.) brachte die Krefelder ins Hintertreffen. Wieder war es Schimmer, der nach einer Kombination traf (41.). Sascha Bigalke traf noch per Freistoß vor der Halbzeit zum 3:0. Besser wurde es nicht nach Wiederanpfiff. Alexander Winkler traf per Freistoß zum 4:0 (57.). Ein Aufbäumen der Krefelder war nicht mehr zu erkennen. Es ging nur noch um Schadensbegrenzung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung