KFC Uerdingen: KFC-Trainer Stefan Krämer: So können wir Meister werden

KFC Uerdingen : KFC-Trainer Stefan Krämer: So können wir Meister werden

Der KFC dreht nach der Pause auf, schießt vier Tore.

Es lief zunächst alles nach Plan für den KFC Uerdingen. Lucas Musculus erzielte die Führung nach acht Minuten. Die Krefelder druckvoll, dann aber schlug das Pendel in die andere Richtung aus. Ein Elfmeter brachte die Hausherren ins Spiel zurück. Dann legte Evangelos Pavlidis sogar die Führung aus abseitsverdächtiger Position nach. Der erste Rückstand seit dem 1:1 gegen Viktoria Köln. Pavlidis traf wenig später den Pfosten.

Glück für die Uerdinger, die aber vor der Pause zurückschlugen. Mario Erb traf per Kopfball. Nach der Halbzeit überrannte der KFC die konsternierten Dortmunder, bei denen Jonas Arweiler nach dem 2:3 kollabierte. Für die Uerdinger trafen Öztürk, Beister, Müller und Musculus. Trainer Stefan Krämer: „Die zweite Hälfte war fast perfekt. Es war eine tolle Mannschaftsleistung. Wir sind wie eine Spitzenmannschaft aufgetreten. So können wir Meister werden.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung