KFC-Torwart Kockel fällt mit Schulterverletzung aus

KFC-Torwart Kockel fällt mit Schulterverletzung aus

Ronny Kockel droht wegen einer Schulterverletzung länger auszufallen.

Krefeld. Dem Fußball-Niederrheinligisten KFC Uerdingen bleibt das Verletzungspech treu. Nach der schweren Verletzung von Michael Lorenz (Unterschenkelbruch) wird wohl nun auch Torhüter Ronny Kockel ausfallen. Grund sind Schulterbeschwerden.

Seit Monaten plagt sich der 34-Jährige schon mit einem Bänderriss in der linken Schulter herum, nun empfahl ihm sein Arzt eine längere Pause. "Es geht einfach nicht mehr. Ich werde jetzt auf meine Ärzte hören", sagte Kockel gegenüber der WZ.

Am Donnerstag will sich Kockels Schulterspezialist eine zweite Meinung einholen. "Da geht es darum, ob die Verletzung konservativ behandelt wird, oder eine Operation nötig ist", sagt der Torwart.

Damit wird der Routinier nach eigener Aussage beim nächsten Auswärtsspiel am Sonntag in Viersen auf keinen Fall im Tor stehen. Seinem seinem Vertreter Tim Weichelt stärkt er aber den Rücken: "Ich habe volles Vertrauen in Tim." Derweil hofft Kockel auf eine schnelle Rückkehr. "Ich will so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen", sagte der Torwart. anle

Die Online-Redaktion

Mehr von Westdeutsche Zeitung