Fußball KFC siegt und sendet Botschaft

Baumberg · Oberligist gewinnt beim Tabellenführer Baumberg mit 1:0. Mittelfeldspieler Odenthal: „Jetzt hat jeder gesehen: Man sollte uns nicht abschreiben"

 Dimitros Touratzidis erzielte das goldene Tor für den KFC Uerdingen in Baumberg.

Dimitros Touratzidis erzielte das goldene Tor für den KFC Uerdingen in Baumberg.

Foto: Brauer-Fotoagentur / Adrian Schl

Fußball muss keineswegs immer höchsten ästhetischen Ansprüchen genügen. Manchmal muss vielleicht auch eine Großchance zum Erfolg reichen. Und das tat es beim 1:0-Sieg des KFC Uerdingen beim Oberliga-Spitzenreiter Sportfreunde Baumberg. Dimitrios Touratzidis hatte bereits nach vier Minuten das eine Tor erzielt, was gleichzeitig sein zehnter Saisontreffer in der Meisterschaft war. Danach passierte nicht mehr viel auf beiden Seiten. Ein Aufeinandertreffen, das nicht wegen seines Unterhaltungsfaktors in Erinnerung bleiben wird. Wohl aber mit der Botschaft, die die Krefelder am Samstag aus Monheim an den Rest der Liga senden wollten. „Wir wollten jedem zeigen, dass wir mindestens auf Augenhöhe sind oder vielleicht ein bisschen besser“, sagte Torhüter Marvin Gomoluch über die geglückte Revanche für die 1:2-Niederlage im August. „Jetzt hat jeder gesehen: Man sollte uns nicht abschreiben“, fügte Mittelfeldspieler Maik Odenthal an. Gomoluch erklärte: „Wir waren hier heute wohl auch den Deut heißer.“