1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC - Nach dem Siegenspiel: Polizei identifiziert auf Video fünf Randalierer

KFC - Nach dem Siegenspiel: Polizei identifiziert auf Video fünf Randalierer

Krefeld. Rund zwei Monate nach den schweren Ausschreitungen im Anschluss an das Spiel des KFC gegen Siegen in der Grotenburg hat die Polizei die Videoaufnahmen ausgewertet. Insgesamt konnten dabei fünf Krefelder aus dem Uerdinger Fanumfeld identifiziert werden, die mehrere Straftaten im Umfeld des Stadions an der Schönwasser- und Tiergartenstraße begangen haben.

Die Randalierer warfen nach Angaben der Polizei unter anderem gezielt Steine, Pflastersteine, einen Gullydeckel und Feuerwerkskörper auf Polizeibeamte. Insgesamt wurden nach dem Spiel am 28. Oktober sechs Polizisten verletzt und mehrere Fahrzeuge beschädigt. Gegen die fünf identifizierten Krefelder wird nun wegen schweren Landfriedensbruchs ermittelt und darüberhinaus ein Stadionverbot erteilt. Insgesamt seien damit 28 Stadionverbote ausgesprochen worden, gegen 25 Krefelder und drei Siegener Fans.