Fußball-Oberliga KFC mit 4:1 bei Test gegen den SC Kapellen

Krefeld · Pascal Weber schießt drei Tore beim vorletzten Test vor dem ersten Pflichtspiel der Uerdinger in diesem Jahr. Mittelstürmer Dimitrios Touratzidis schon vorher verletzt.

Pascal Weber steuerte drei Treffer beim 4:1 über den SC Kapellen bei.

Pascal Weber steuerte drei Treffer beim 4:1 über den SC Kapellen bei.

Foto: BRAUER-Fotoagentur/Oliver Kaelke

Der geglückte vorletzte Test der Vorbereitung wurde beim Fußball-Oberligisten KFC Uerdingen nur durch die Nachricht getrübt, dass Mittelstürmer Dimitrios Touratzidis nach Auskunft von Trainer Marcus John für das erste Pflichtspiel am 18. Februar gegen Hamborn ausfallen wird. Der Grieche erlitt im Training einen Innenbandanriss im Knie und fehlte auch beim 4:1-Sieg am Samstag gegen den Landesligisten SC Kapellen-Erft. Sein Kollege Pascal Weber aber erledigte seine Aufgabe als Angreifer bravourös, schoss drei Treffer. Philipp Meißner steuerte das weitere Tor bei. „Das war ein super Auftritt. Er war sehr effektiv. Wir haben ihn auch gut eingesetzt“, lobte John den Stürmer Weber und das Team: „Es war eine Verbesserung zu den letzten Testspielen. Es waren viel Spielfreude und Ballstafetten zu sehen.“ Der Rückstand im ersten Durchgang nach einem Fehlpass Michael Blums fiel da nicht mehr ins Gewicht. Auch der vom zurückgezogenen Club SV Straelen verpflichtete Japaner Takumi Yanagisawa wirkte schon 45 Minuten mit. „Ich kenne ihn noch aus Bocholt. Er ist technisch sehr versiert und kann auf allen Offensivpositionen spielen“, stellt John heraus. Landsmann Hinata Gonda, der ähnlich beschlagen ist, fällt wegen seines Innenbandrisses im Knie noch etwa drei Wochen aus. Erstmals fand ein Testspiel in dieser Vorbereitung vor Krefelder Publikum statt. Am Karnevalssamstag geht es zur Generalprobe zum Mittelrheinliga-Tabellenführer Frechen. anle