KFC in Not: Auch Osawe fällt wochenlang aus

KFC Uerdingen : KFC in Not: Auch Osawe fällt wochenlang aus

Die Personalnot in der Offensive des KFC Uerdingen wird immer größer. Nach dem Abgang von Maximilian Beister fällt neben Adriano Griamaldi auch Osayamen Osawe wochenlang aus.

Heiko Vogel ist nicht zu beneiden. Innerhalb einer Woche hat der Trainer des KFC Uerdingen zwei Ausfälle und einen Abgang von potentiellen Stammspielern in der Offensive zu verzeichnen. Nach dem Abgang von Maximilian Beister fällt neben Adriano Griamaldi auch Osayamen Osawe wochenlang aus.

Nach Aussage des KFC-Trainers laboriert der 25-Jährige an einer Muskelverletzung im Oberschenkel und wird bis zu vier Wochen ausfallen. Osawe soll sich die Verletzung im Testspiel gegen Arminia Bielefeld (0:2) im Trainingslager zugezogen haben. „Wir haben die Qualität im Kader die Ausfälle zu ersetzen“, sagt Vogel. Nachschläge auf dem Transfermarkt werde es nur geben, wenn ein „absolut passender Spieler“ zur Verfügung stehen würde. Der KFC absolviert am Samstag, 13. Juli, um 14 Uhr in der Sportschule Kaiserau sein letztes Freundschaftsspiel der Vorbereitung gegen den belgischen Erstligisten Sporting Charleroi.

Mehr von Westdeutsche Zeitung